Sonntag, 03. März 2024

Bautagebuch - Neubau Feuerwehrhaus

Bereits seit 1969 sind die ehemaligen Ortsgemeinden Rieschweiler und Höhmühlbach schon in der Gemeinde Rieschweiler-Mühlbach vereint. Die beiden Feuerwehreinheiten bestehen allerdings nach wie vor - ebenso die beiden Feuerwehrgerätehäuser. Bei einem Blick in beide Häuser wird deutlich, dass diese längst am Ende ihrer Lebensgeschichte angekommen sind und auch insbesondere die Platzverhältnisse den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht werden.

In diesem Zuge wird für beide Einheiten bereits seit 2014 ein neues, gemeinsames Feuerwehrgerätehaus geplant. Nachdem im Frühjahr 2021 die ersten Ausschreibungen veröffentlicht wurden, wurden in der Sitzung des Verbandsgemeinderats am 15.07.2021 die ersten Aufträge vergeben. Geplant ist das Feuerwehrhaus mit sechs Stellplätzen sowie einem Außenwaschplatz, einem Sozialtrakt verteilt über zwei Stockwerke am linken Ende der Halle und am anderen Ende der Fahrzeughalle ein Werkstattbereich mit Schlauchwaschanlage und Schlauchtauschraum für alle Einheiten der Verbandsgemeinde. Darüber hinaus soll hinter dem Haus eine größere Übungsfläche entstehen und um das Haus finden sich verteilt mehrere Parkplätze.

Auf dieser Seite möchten wir den Bau unseres neuen Feuerwehrhaus schriftlich und bildlich etwas begleiten.

Auch die letzten beiden Wochen ging es an unserem Neubau kräftig voran. Mittlerweile sind nahezu alle tragenden Innenwände und Stützen errichtet und die ersten Abstützungen zum Auflegen der Decke des EG stehen. Fenster und Türen sind jetzt auch klar erkennbar. Außerdem schreiten die Vorbereitungen für den Boden des Werkstattbereichs weiter voran.

Die Platten für die Zwischendecke sind bereits alle aufgelegt und die Fahrzeughalle befindet sich in den letzten Vorbereitungen für die Bodenplatte. Nächste Woche soll, nach derzeitigen Planungen, die Zwischendecke und die Bodenplatte betoniert werden. Die Treppe zwischen EG und OG steht und im EG lässt sich die Größe der Räume nun klar einordnen.

Und der nächste, größere Part ist geschafft. Vergangene Woche wurde die Zwischendecke des Sozialbereiches, die Bodenplatte von Fahrzeughalle und Werkstattbereich sowie die Fundamente für die Stützen der überdachten Durchfahrt betoniert. Ebenso wurden in der letzten Verbandsgemeinderatsitzung weitere, ausgeschriebene Leistungen an entsprechende Unternehmen vergeben.

Die Maurerarbeiten gehen weiter vorran. Die Außenwände des ersten Obergeschosses sind nahezu vollendet, ebenso wurde mit den Wänden von Fahrzeughalle und Schlauchwäsche begonnen.

 

Kontakt

Feuerwehr Rieschweiler-Mühlbach

Im Hechtloch 32
66509 Rieschweiler-Mühlbach

Telefon 06336/5455 (Gerätehaus, nicht dauerhaft besetzt)