Montag, 12. April 2021
Freitag, 25 Januar 2019 17:19

Jahresrückblick 2018

Gut vier Wochen sind es nun in 2019 und wir können auf ein interessantes und lehrreiches Jahr 2018 zurückblicken. Die Feuerwehr Rieschweiler konnte im vergangen Jahr knapp 30 Einsätze verzeichnen und zahlreiche, vielseitigen Übungen sorgten für einen dauerhaft spannenden Feuerwehralltag. Während der Beginn des Jahres eher stürmisch verlief und die Feuerwehr besonders im Einsatzgebiet Thaleischweiler-Fröschen mehrmals mit Hochwasser zu kämpfen hatte, bot der Sommer schönes Wetter um sich vorallem praktisch weiterzubilden. Neben einem Erste-Hilfe Kurs, den die Kameradinnen und Kameraden bereits im Frühjahr absolvierten, wurde besonders der Bereich Atemschutz verstärkt thematisiert. Dazu trafen sich die Atemschutzgeräteträger mehrmals in gesonderten Übungen und übten vorallem den Umgang mit Material und Gerät. Auch die Kräfte der Schnellen Einsatzgruppe - Verpflegung, die im Jahr 2018 mehrmals im Einsatz waren, trafen sich um Abläufe und Handhabung zu optimieren. Zuletzt sind auch die normalen Dienstabende, an denen Standardszenarien wiederholt wurden, nicht außer Acht zu lassen, da nur auf diese Weise ein reibungloser Einsatzverlauf auch unter schwierigsten Bedingungen gewährleistet werden kann.

Wir danken allen Kameradinnen und Kameraden, die immer wieder ihre Freizeit diesem Ehrenamt widmen und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2019.

 

Wie bereits in einigen Vorjahren hat die Kreisjugendfeuerwehr Südwestpfalz auch in diesem Jahr die Möglichkeit zur Teilnahme an einem großen Jugendzeltlager angeboten. Dieser sind wir auch unter erschwerten Bedingungen traditionsmäßig gefolgt, sodass es Donnerstagmorgen, den 31.05.2018 gegen 09 Uhr bereits Abfahrt Richtung Birkenfeld hieß. In der Kolonne mit insgesamt 5 Autos und circa 25 Personen sind wir bei strahlendem Sonnenschein in Birkenfeld angekommen. Nachdem die Jugendlichen gemeinsam ihre Zelte augeschlagen hatten, wurde der gesamte Zeltplatz erkundet. Zum Mittagessen gab es klassisch Bratkartoffeln und Wurstsalat. Der Nachmittag war zur freien Verfügung, sodass sich die Jugendlichen in mehreren Gruppen aufteilten, um beispielsweise im angerenzenden Badeteich schwimmen zu gehen, auf dem Bolzplatz Fußball zu spielen oder mit anderen Jugendfeuerwehren Kontakte zu knüpfen. Nach einer Portion Gulaschsuppe ging es gegen Dämmerungszeit anschließend zu einer gemeinsamen Nachtwanderung. Während dieser zogen immer mehr schwarze Wolken auf und bei Wiederankunft auf dem Zeltplatz fing es in Strömen zu regnen an, sodass sich alle Teilnehmer im großen Mannschaftszelt sammeln mussten. Da auch nach einiger Zeit keine Wetterbesserung in Sicht war und bereits in einigen Zelten etwas Wasser stand, hat die Lagerleitung gemeinsam mit den Jugendwarten beschlossen, alle Teilnehmer von Zeltlager evakuieren zu lassen. Gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr Birkenfeld wurden die Jugendlichen in eine nahgelegene Turnhalle verbacht, in welcher schließlich auch genächtigt wurde. Da auch am Freitagmorgen kein besseres Wetter in Sicht war, wurde gemeinsam beschlossen, das Zeltlager abzubrechen und ein Jahr später zu wiederholen.

 

Donnerstag, 19 Juli 2018 17:52

Sommerübungen 2018

Auch wenn im Großteil des Jahres standardmäßige Feuerwehrübungen auf dem Diensplan der Jugendlichen stehen, gibt es dennoch einige Übungstage an denen auch Zeit für andere besondere Aktionen ist. Neben dem Aufstauen von kleinen Bächen zur Wasserentnahme, bietet es sich besonders im heißen Sommer an, aus einer formalen Übung ein eigenes Wasserparadies zu erschaffen, sodass man sich für diesen Tag schonmal den Gang ins Schwimmbad gespart hat. Ebenfalls hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr dieses Jahr die Möglichkeit, gemeinsam an einer Tour mit Schlauchboot und Kanu auf dem Schwarzbach teilzunehmen. Doch auch an den regnerischen Übungstagen soll neben standartisierter Theorie etwas Abwechslung sein. So durften die Jugendlichen dieses Jahr selbst sogenannte "Planspiele" mit Modellautos durchführen, diese bilden sonst einen wichtigen Bestandteil der theoretischen Ausbildung von Führungskräften. Zu guter Letzt konnte ein Team unserer Jugendfeuerwehr bei der Wanderrally in Petersberg Können und Wissen unter Beweis stellen und belegte einen erfolgreichen Pokalplatz.

 

Seite 6 von 19

Kontakt

Feuerwehrgerätehaus Rieschweiler

Wiesenstraße 9
66509 Rieschweiler-Mühlbach

Feuerwehrgerätehaus Höhmühlbach

Schulstraße 2
66509 Rieschweiler-Mühlbach